Nikolaustüten für ukrainische Kinder

Anders als in Deutschland feiern die orthodoxen Christen der Ukraine Weihnachten meist erst am 06./07. Januar. Auch der Nikolaustag findet erst später statt. Aber ab dem 19. Dezember freuen sich ukrainische Kinder ebenso über Nikolaustüten und andere Geschenke wie die deutschen.

In der Elbenberger Flüchtlingsunterkunft leben zurzeit 26 Kinder bis 16 Jahre, die in folgender Tabelle ohne Namen aufgeführt sind:

Nummer Geschlecht Jahre Nikolaus Pate
1 Junge 4 Nadine Anderson
2 Junge 4 Julia und Christoph Oeste
3 Junge 4 Marlies und Horst Kretschmer
4 Junge 4 Anonym
5 Junge 7 Mario und Melanie Schlächter
6 Junge 8 Mario und Theresa Sinning
7 Junge 9 Tanja Rullmann
8 Junge 10 Niko Weinrich
9 Junge 10 Rainer Huth
10 Junge 13
11 Junge 14 Evan Michael Wicker
12 Junge 15 Elke und Rolf Lieberum
13 Junge 8 Marianne und Heinz-Dieter Niebert
14 Junge Säugling Julia Rybas + Ulrich Bonnet
Nummer Geschlecht Jahre Nikolaus Pate
15 Mädchen 1 Nadine und Tommy Kral
16 Mädchen 1 Karin Butt + Winfried Dung
17 Mädchen 2 Heike und Thomas Fingerling
18 Mädchen 4 Sonja und Helmut Siegmann
19 Mädchen 7 Anonym
20 Mädchen 7 Gordana Weinrich
21 Mädchen 7 Heike Huth
22 Mädchen 7 Anne Lück
23 Mädchen 8 Martina Neurath
24 Mädchen 10 Carola Förster
25 Mädchen 15 Familie Weber
26 Mädchen 16 Maik und Jasmin Ullrich

Wer den geflüchteten Kindern eine Freude bereiten möchte, ist herzlich aufgerufen, eine Nikolaustüte im Wert von 10,00 bis 15,00 Euro zu spenden.

Suchen Sie sich einfach eine Nummer aus der Liste aus und schreiben Sie uns eine E-Mail an die E-Mail Adresse ukrainehilfe@elbenberg.de. Geben Sie dabei neben der Nummer auch Ihren Namen und Ihre Adresse, sowie eine Telefonnummer wo wir sie erreichen können, an. Wir würden Sie dann als „Nikolauspaten“ namentlich in der Liste aufführen; dem können Sie selbstverständlich auch widersprechen, dann bleiben Sie anonym.

Wir holen die Tüte bis spätesten 16. / 17.12.2022 bei Ihnen nach Absprache ab.

Das ehrenamtliche Helfer*innen-Team der Flüchtlingsunterkunft Elbenberg bedankt sich im Namen der Kinder bereits jetzt recht herzlich!

Bilder: Pixabay, lizenzfrei